Für stärkere Steigungen bieten wir spezielle Steilförderer bzw. Schrägförderer und Knickförderer an. Bei diesen Förderern verfügt der Fördergurt über Profile oder Querstollen, die dem Fördergut angepasst werden. Für den Transport von Schüttgütern unter großen Steigungswinkeln und extremen Bedingungen ist auch eine Wellkante als äußere Begrenzung (Wellkantenförderer) möglich.

Vom Aufbau her enstprechen Steilförderer und Knickförderer meist den Muldenförderern mit Tragrollen als Gurtunterstützung, hier jedoch in flach angeordneter Bauweise. Eine plattenförmige Gurtabtragung (Gleitplatte) ist eher selten, aber selbstverständlich möglich. Bei starken Steigungen wird auf Wunsch ein Zurücklaufen des Förderers bei abgeschaltetem Antrieb durch einen Bremsmotor oder eine Rücklaufsperre verhindert.

Knickförderer fertigen wir in Z- oder L-Bauform. Z-Förderer verfügen zusätzlich zu dem Standardsteigband einen meist horizontalen Aufgabe- und Abgabeteil. Sie können auch mit einem Wellkantengurt ausgestattet werden. L-Förderer haben neben dem Standardsteigband nur ein waagerechtes Gerüstteil.

Alle Steilförderer und Knickförderer werden bezüglich Fördergeschwindigkeit, Förderbreite und -länge sowie Steigung individuell an Ihre Bedürfnisse vor Ort angepasst. Die Fördergurte sind je nach Anwendung hitze-, öl- und fettbeständig oder auch antistatisch. Sie sind entweder strukturiert oder verfügen über Querstollen, die in unterschiedlichen Qualitäten, Höhen und Formen lieferbar sind. Der Querstollenabstand ist variabel. Verschiedene Antriebsvarianten wie Trommelmotoren oder Aufsteckgetriebemotoren decken alle Anforderungen ab.

Wellkantenförderer
Wellkantenförderer besitzen einen erhöhten Förderquerschnitt durch umlaufende Wellkanten und dadurch im Vergleich zu Muldenförderern eine beträchtlich erhöhte Förderleistung. Querstollen verhindern ein Zurückrutschen des Fördergutes. Unsere Wellkantenförderer werden aus einer soliden Stahlblech-Abkantkonstruktion mit Versteifungsprofilen gefertigt. Die Oberfläche wird verzinkt oder lackiert. Individuelle Farbgebungen sind ebenso wie Edelstahlausführungen möglich. Die Schraubkonstruktion ist besonders montagefreundlich und eine Systemlochung ermöglicht den Anbau von Zubehör und Stützen. Die Untertrumabdeckung ist in Einzelsegmenten zur einfachen Montage und Demontage ausgeführt.

Optionen und Zubehörbeispiele:

  • Aufgabetrichter
  • Abwurftrichter
  • Stützen, höhen- und winkeleinstellbar
  • Untergestell mit Lenkrollen
  • elektrische Ausstattung mit Ein-Aus-Schalter, Motorschutzschalter und Gerätestecker
  • Frequenzumrichter zur stufenlosen Geschwindigkeitseinstellung
  • Rücklaufsperre oder Bremsmotor
ah meyer wellkantenfoerderer big
Wellkantenförderer
Dieser Steilförderer besitzt sowohl unterhalb als auch oberhalb der ansteigenden Förderstrecke einen meist waagerechten Gerüstteil. In der Ausführung entsprechen sie im Wesentlichen den Wellförderern.

Optionen und Zubehörbeispiele:

  • Aufgabetrichter
  • Abwurftrichter
  • in der Höhe einstellbare Stützen
  • Untergestell mit Lenkrollen
  • elektrische Ausstattung mit Ein-Aus-Schalter, Motorschutzschalter und Gerätestecker
  • Frequenzumrichter zur stufenlosen Geschwindigkeitseinstellung
  • Rücklaufsperre oder Bremsmotor
ah meyer wellkantenfoerderer big
L-Förderer (Knickförderer)
L-Förderer sind Knickförderer aus einem meist waagerechten und einem ansteigenden Gerüstteil. Unsere L-Förderer sind in der gleichen Ausführung wie Z-Förderer lieferbar.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen