Mehr Informationen in unserer Broschüre

boxshot ahmeyer broschure

Unser Unternehmen im Video

play

Wir, die A.H. Meyer Maschinenfabrik, bieten Dir als taff! - Mitgliedsunternehmen die besten Bedingungen für Deinen Berufsstart - und darüber hinaus.

Wir sind seit 2016 stolzer Partner von Rolling On Interroll (ROI).

Unser Unternehmen ist nun als „Approved Accelerator“ ausgezeichnet worden. Eine große Ehre für uns, DANKE!

Der Fast-Fashion-Trend, die Zunahme von Müll in den öffentlichen Altkleidercontainern und immer mehr Plastik in unserer Kleidung, alle diese Faktoren stellen den Altkleidermarkt derzeit vor enorme Herausforderungen.

WIR BILDEN AUS!

Die Unternehmen der Roess Nature Group, darunter auch die A.H. Meyer Maschinenfabrik, bilden ihren Nachwuchs schon seit Jahren am liebsten selbst aus. Deswegen waren sie selbstverständlich auch in diesem Jahr vom 20.02. bis 22.02.2020 gemeinsam auf der Berufsinformationsbörse in Syke vertreten.

Bereits 2015 entstand im Austausch zwischen regionalen  Unternehmen und der Stadt Bassum die Idee zur Gründung einer Ausbildungsstätte für Metallberufe. Der Gedanke dahinter war, Auszubildende in einer speziell dafür ausgerüsteten Werkstatt noch besser für den Beruf zu qualifizieren. Wir von der A.H. Meyer Maschinenfabrik unterstützen seitdem das Projekt als Gründungsmitglied, zusammen mit diesen sechs weiteren Unternehmen:
Stelter Zahnradfabrik GmbH, Stahl- und Metallbau Bremer GmbH, Fritz Bremer Landmaschinen e.K, Heinrich Günnemann Metallbau, W+E Sündermann GmbH & Co. KG, KMH- Kammann Metallbau GmbH und der Stadt Bassum.

Thomas Roess, Geschäftsführer der A.H. Meyer Maschinenfabrik hat stellvertretend am 03.09. und 04.09.2019 am ROI Global Summit 2019 in Rom / Italien teilgenommen.

A.H. Meyer entwickelt und fertigt eine große Bandbreite an durchdachten und ausgereiften Fördersystemen. Dabei setzen wir Trommelmotoren und Förderrollen von Interroll ein, von deren hoher Qualität unsere Kunden nur profitieren können. Seit 2016 ist unser Unternehmen Rolling-on-Interroll-Partner.

Die "Aus- und Fortbildungswerkstatt" in Bassum im Landkreis Diepholz, soll Auszubildenden der Metall- und Elektrobranche weitere individuelle und bedarfsorientierte Schulungsangebote in einer eigens dafür ausgestatteten Gebäude bieten.
Die A.H. Meyer Maschienenfabrik GmbH ist als Vereinsgründungsmitglied sehr interessiert an diesem Projekt, welches durch hohen Praxisbezug maßgeblich dazu beitragen kann, die Bildungschancen von Schülerinnen und Schülern zu verbessern, die Fachkräfte innerhalb der Region weiterzubilden und so Menschen und Region gleichermaßen zu stärken.

Die Unternehmen der Roess Nature Group, darunter auch die A.H. Meyer Maschinenfabrik, bilden ihren Nachwuchs schon seit Jahren am liebsten selbst aus. Deswegen waren sie selbstverständlich auch in diesem Jahr gemeinsam auf der Berufsinformationsbörse in Diepholz vertreten.

Die A.H. Meyer Maschinenfabrik hat in den Maschinenpark für die Lohnfertigung investiert. Ab sofort stehen für Auftragsarbeiten zusätzlich ein Hedelius T7 2060 5-Achs-Fahrständer-Bearbeitungszentrum und eine 2-D Laserschneidmaschine TruLaser 3030 von Trumpf zur Verfügung. Insbesondere im Hinblick auf Bauteilgröße, Terminsicherheit und Qualität verbessern wir dadurch nochmals unsere Leistungsfähigkeit.

Die A.H. Meyer Maschinenfabrik GmbH hat im September am Global Summit von Interroll in Barcelona teilgenommen. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Rolling-on-Interroll-Porgramms statt. Geschäftsführer Thomas Roess traf auf dem Branchenforum auf rund 130 Vertreter der weltweiten Materialflussbranche.