Förderanlagen im Recyclingbereich müssen einiges wegstecken können, da das Fördergut vielfältig ist, die Fördergutströme unterschiedlich sind und die Förderlinien häufig als Schrägförderer mit verschiedenen Auf- und Abgabe-Situationen konzipiert sind. Für viele Transportaufgaben im Recylingbereich sind daher Kettengurtförderer die erste Wahl, es kommen aber auch Gurtförderer (Gleitgurtförderer) mit Querstollen zum Einsatz.

Wir planen und fertigen unsere robusten Kettengurtförderer bzw. Gurtförderer im Recyclingbereich daher maßgeschneidert nach eingehender Beurteilung des Einsatzortes und Absprache mit Ihnen. Steigungen, Aufgabelängen, Förderbreiten, Abwurfhöhen werden selbstverständlich angepasst. Eine Integration in bestehende Anlagen möglich.

Stationäre Kettengurtförderer
Die robusten Kettengurtförderer bestehen aus einer segmentweise verschraubten Stahlkonstruktion und eignen sich vor allem als Förderbänder für Recyclingstoffe, Bunker- und Dosierbänder für Schüttgüter sowie für die Beschickung von Ballenpressen. Oberfluraufgabe oder Unterfluraufgabe mit zugehöriger Grubenauskleidung ist ebenso möglich wie ein nach oben oder unten abknickender Gurtverlauf oder ein Schwanenhals-Übergang. Die Seitenwandhöhen, Fördergurtqualitäten (z. B. öl- oder fettbeständig) und Mitnehmer (Winkelstahl, Gummi etc.) werden dem Einsatzzweck angepassst.

Optionen und Zubehörbeispiele:

  • Tropföler
  • Abdeck- und Absaughauben
  • Fördergurt mit oder ohne Randabdeckung
  • Oberfläche verzinkt oder lackiert, Farbton nach Absprache
ah meyer kettengurtfoerderer stationaer big

Mobile Kettengurtförderer
Die mobilen Kettengurtförderer können auf ein Fahrgestell bzw. eine Lafette montiert werden und sind mit einer Hakenaufnahme für den Lkw-Transport versehen. Ansonsten entsprechen sie im Aufbau weitgehend stationären Kettengurtförderern.

ah meyer kettengurtfoerderer stationaer big
Gurtförderer mit Querstollen
Für leichteres Fördergut (geringere Streckenlast) werden auch im Recyclingbereich Gurtförderer mit robusten Fördergurten eingesetzt. Die solide Stahlprofilkonstruktion der Gurtförderer ist verzinkt oder lackiert (individuelle Farbgebung möglich). Sie sind auch in Edelstahlausführung lieferbar. Je nach Anwendung sind die Fördergurte strukturiert oder mit Querstollen versehen und können hitze-, öl- und fettbeständig oder auch antistatisch ausgeführt werden.

Optionen und Zubehörbeispiele:

  • Abdeckhauben
  • elektrische Ausstattung mit Ein-Aus-Schalter, Motorschutzschalter und Gerätestecker
  • Frequenzumrichter zur stufenlosen Geschwindigkeitseinstellung
ah meyer gleitgurtfoerderer mit querstollen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen