Rollenförderer und Rollenkurven sowie Staurollbahnen und Staurollenförderer sind Klassiker der Fördertechnik. Sie sind robust und wartungsarm und können aufgrund unterschiedlicher Rollendurchmesser, Rollenteilungen und Antriebskonzepte vielfältig eingesetzt werden – auch ohne Antrieb als einfache Rollenbahn.

Wie auch bei unseren anderen Förderern passen wir selbstverständlich die Fördergeschwindigkeiten, -breiten und -längen unserer Rollenförderer an Ihre Wünsche an. Auch andere Ausführungsdetails wie Förderrollenteilung und -durchmesser sind variabel.

Für den Palettentransport und andere schwerere Güter bieten wir auch schwere Rollenförderer an.

Rollenförderer in Leichtbauweise
Rollenförderer in Leichtbauweise sind im Vergleich zu Palettenförderern kleiner, verfügen jedoch qualitativ über die gleichen Merkmale. Der Unterschied liegt im Wesentlichen in anderen Antriebskonzepten und dem reduzierten Fördergewicht. Der Rollenantrieb kann mit Rundriemen, Flachriemen oder Zahnriemen erfolgen. Je nach Anwendungsfall wir ein 24 V DC-Driveroll- oder ein Getriebemotor eingesetzt. Staudrucklose Förderung ist bei sektionsweisem Linienaufbau in 24 V DC-Antriebstechnik möglich.

Optionen und Zubehörbeispiele:

  • Seitenführungen, fest oder in der Breite einstellbar
  • Endanschläge
  • Deckenabhängungen
  • Stützen, in der Höhe und im Winkel einstellbar
  • kunststoffbeschichtete Rollen für den Transport von sehr hartem Fördergut
ah meyer
Rollenkurven
Ergänzend zum geradlinigen Rollenförderer ermöglichen unsere Rollenkurven auch komplizierte Linienführungen. Versetzte Förderlinien oder Stützpfeiler in der Halle stellen damit kein Hindernis mehr dar. Die Förderrollen bestehen bei Rollenkurven aus Stahl mit konischen Kunstoffsegmenten und werden per Riemen angetrieben.
ah meyer rollenkurve big
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen